2D / 3D Illusionslampen – Mindf*ck mit Bulbing Design!

Designer und Visionär Nir Josef Chehanowski ist Gründer des in Tel-Aviv ansässigen „Studio Cheha“ und Erfinder der Bulbing Serie. Seine Philosophie für Gestaltung versteht sich in der Innovation herkömmlicher Alltagsobjekte, der Kunst das Gewohnte auf unkonventionelle Weise umzudenken und umzugestalten, sodass die Funktion erhalten bleibt und uns zeitgleich ein Praliné für’s Auge reicht. In diesem Sinne ging ihm 2015 ein Licht auf und wir dürfen uns auf die illusionistische Wirkung der Bulbing-Collection freuen (eng.Bulb=dt.Glühbirne), die darauf abzielt unsere Wahrnehmung von Raum und Form zu beeinflussen.

Nekonique Bulbing Collection Studio Cheha

Nekonique Bulbing Collection Studio Cheha

Nekonique Bulbing Collection Studio Cheha

Wie funktioniert das denn?

Bei der Dekonstruktion von Retro-Schreibtischleuchten wurden die formgebenden Drahtrahmen der Lampenschirme analysiert und ein cleanes, flaches Entwurfsmodell erstellt. Inspiriert vom klassischen Vintage-Look entstand so ein zeitloses Design mit modernem Touch. Das Konzept basiert auf optischen 3D Konturen, die auf der Grundlage von tatsächlichen 2D-Designs gefertigt werden. Da der Betrachter beim Anschalten der Lampe ein gleichmäßig ausgeleuchtetes Raster ohne Schatten und Tiefen erblickt, entsteht der täuschende Eindruck man habe es mit einem 3 dimensionalen Schirm zu tun, obwohl es sich nach wie vor um eine Platte handelt.

Nekonique Bulbing Collection Studio Cheha

Nekonique Bulbing Collection Studio Cheha

Welche Feautures bringen die Lampen mit?

Die frisch umgesetzten Modelle Deski, Classi und Ziggi sind mit besonders hellen LEDs und einem Dimmer ausgestattet, womit sie sich zum Arbeiten, Lesen oder einfach als Stimmungslicht eignen. Dekorativ und praktisch lassen sich die funktionalen Design-Stücke in jede Location integrieren, egal ob Büro, Abendclub oder Kinderzimmer.

Nekonique Bulbing Collection Studio Cheha

Aus welchen Materialien werden die hergestellt?

Jede Bulbing-LED wird sehr akkurat aus dickem, widerstandfähigen Acrylglass gelasert und mit dutzenden, feinen Kanälen durchzogen, die später das Leuchtmittel transportieren. Getragen wird der Schirm von einem schlanken Birkenholz-Hals, dessen ursprünglicher Holz-Stand durch Stahl ersetzt wurde, um die Proportion und Haltbarkeit der Lampe zu verbessern. Apropos, die LEDs besitzen eine Lebensdauer von 50.000 Stunden, sind Hitze-resistent und punkten mit angenehm warmem Schein.

Nekonique Bulbing Collection Studio Cheha

Wie hat sich das Projekt finanziert?

Mal wieder All Thanks to Mama Kickstarter! Chehanowski bedankte sich in einem persönlichen Appell an alle Unterstützer und Fans, wie überwältigt er war, dass die Kampagne in nur 3 Tagen bereits mehr als ausreichend abgeschlossen wurde. Der Support wird großzügig mit nagelneuen Modellen der Serie beglückt und ermöglichte statt den geplanten 15.000 £ sage und schreibe 94.611 £.
Außerdem katapultierte Cheha die Beliebtheit der Bulbing-Collection auf die Bestseller-Liste des New York MoMa Stores und der Pompidou Centre Boutique in Paris (ich war dort und kann bestätigen – hier ist gutes Design zu Hause!). Die Aufmerksamkeit führender Design-Medien war somit weltweit gesichert und unterstützt fleißig den Prozess.
Momentan arbeitet Chehanowski ehrgeizig an der Struktur des Vertriebs, da sich durch das Remodelling der Items gewichtsbedingte Änderungen im Versand ergaben und natürlich die kolossale Nachfrage gespeist werden möchte. Da lässt sich nur noch sagen: Herzlichen Glückwunsch und Danke für den Spaß, der unseren Verstand mit dieser originellen Idee „hinter’s Licht“ führt!

Fotos und Video: by BULBING

Das Copyright saemtlicher vom Autor erstellten Grafiken und Texte bleibt allein bei nekonique.de, eine Vervielfaeltigung oder Verwendung bedarf ausdruecklicher Zustimmung des Autors!

Schreibe einen Kommentar